Initiative zur Gleichstellung von Frauen
und Männern in der Arbeitswelt

Über Uns

„Taten statt Worte" ist eine, seit Beginn der 90er Jahre tätige, österreichische Initiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Situation von Frauen und Männern in der Arbeitswelt durch konsequente Gleichstellungspolitik zu verbessern. Schwerpunkte der Initiative sind die betriebliche Frauen- und Familienförderung sowie die Förderung von JungunternehmerInnen.

Bereits 1991 wurde in der Steiermark von der Initiative „Taten statt Worte" der Wettbewerb „Frauen- und familienfreundlichste Betriebe" ins Leben gerufen. Seither wurden bis 2005 jährlich jene Betriebe ausgezeichnet, die durch frauen- und familienfreundliche Lösungen Chancengleichheit schaffen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern. Seit 2007 findet der Wettbewerb im Zweijahresrhythmus statt.

Die steirische Initiative hat eine Vorbildwirkung für ganz Österreich eingenommen. Im Laufe der Jahre rückten die Bundesländer Wien, Niederösterreich, Vorarlberg, Kärnten und Burgenland als Regionalkomitees von „Taten statt Worte" nach. Die Bundesländer Oberösterreich und Salzburg starteten ähnliche Wettbewerbe. Auf Bundesebene wurden seit 1998 unter den Siegern der Landeswettbewerbe Österreichs frauen- und familienfreundlichste Betriebe ermittelt. 2010 wurde erstmals der Staatspreis „Familienfreundlichster Betrieb" vergeben.

 

Gründerinnenzentrum Steiermark und Business Incubator Graz

Schwerpunkte der Initiative in der Steiermark sind neben der betrieblichen Frauen- und Familienförderung auch die Förderung von JungunternehmerInnen durch die Errichtung des ersten Gründerinnenzentrums der Steiermark und sowie des Business Incubators Graz.

Die Initiative "Taten statt Worte" legte 2012 das GründerInnenzentrum und den Business Inncubator in die Hände der Stadt Graz (Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung) mit Mag. (FH) Sonja Grabner als zuständiger Stadträtin, zumal die Stadt Graz bereits seit Beginn des Projekts ein wichtiger Kooperationspartner für die Zentren und speziell für die ansässigen Unternehmen war.

Kontakt:
 

N4 Innovationszentrum Graz

Nikolaiplatz 4, 8020 Graz

0316/720810

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Projekt „Unternehmen & Familie"

Das Projekt „Unternehmen & Familie" erarbeitet Strategien für Familien mit besonderen Herausforderungen – zur besseren Vereinbarkeit von beruflicher Selbstständigkeit und Familienleben.

Der Weg in die berufliche Selbstständigkeit, die Gründung eines Unternehmens und die Start-up-Phase sind für GründerInnen und JungunternehmerInnen mit Familienpflichten eine große Herausforderung. Gleichzeitig kann berufliche Selbstständigkeit eine Chance für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie sein. Das Projekt „Unternehmen & Familie“ unterstützt Ein-Personen-Unternehmen, Kleinunternehmen und alle Personen, die eine berufliche Selbstständigkeit anstreben mit Informationen, Beratungen, Coachings, Workshops, Seminaren, Vernetzung und Mentoring.

 

Im 21. Jahrhundert stehen Wirtschafts-, Bildungs-, Frauen- und Familienpolitik vor neuen Herausforderungen. Im Wettbewerb der Regionen entscheiden die "hellen MitarbeiterInnen" über das Image von Standorten und über deren wirtschaftliche Attraktivität.

 

Daher sind "Taten statt Worte" gefragt!

 

Ridi M. Steibl

Initiative Taten statt Worte

Höhenstraße 28

8076 Vasoldsberg

Tel. 0664/ 4605349

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ZVR-Zahl: 968838002