Initiative zur Gleichstellung von Frauen
und Männern in der Arbeitswelt

Informationen zu den Wettbewerben in den Bundesländern

Salzburg, Oberösterreich und Tirol sind die einzigen Bundesländer, in denen Taten statt Worte keine Landeswettbewerbe durchführt. Es werden aber von anderen Institutionen ähnliche Wettbewerbe zum Thema Frauen- und Familienfreundlichkeit durchgeführt.

Salzburg

salzburg bearb

Auf Initiative der Salzburger Landesregierung wurde 1998 der Wettbewerb „Familienfreundlichkeit am Prüfstand“ erstmalig durchgeführt. Je nach Unternehmensgröße bzw. –art nehmen die Betriebe in den Kategorien Kleinbetriebe (bis 10 MA), Mittelbetriebe (11-100 MA), Großbetriebe (über 100 MA), Non-Profit-Unternehmen oder Öffentliche Unternehmen (hier wiederum unterteilt in Klein-, Mittel- und Großbetriebe) teil. An einer Teilnahme interessierte Salzburger Unternehmen kontaktieren das Land Salzburg.

 

Teilnahme und Kontakt:

Mag.a Ulrike Kendlbacher

Amt der Salzburger Landesregierung

Abteilung 2 Kultur Bildung und Gesellschaft

Postfach 527

5020 Salzburg

Internet: www.salzburg.gv.at/fam_referat

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Tirol

tirol bearb

Teilnahme und Kontakt

Dr. Dietmar Huber

Amt der Tiroler Landesregierung

Michael-Gaismair-Straße 1 

6020 Innsbruck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Oberösterreich

 oee bearb

In Oberösterreich fand der Wettbewerb „Familienfreundliche Unternehmen – Familienfreundlichkeit am Prüfstand“ erstmals 1999 statt. Je nach Unternehmensgröße bzw. –art nehmen die Betriebe in der Kategorie Kleinbetriebe (bis 10 MA), Mittelbetriebe (11-100 MA) oder Großbetriebe (über 100 MA) teil. An einer Teilnahme interessierte Oberösterreichische Unternehmen wenden sich an das Amt der Oberösterreichischen Landesregierung.

 

Teilnahme und Kontakt:

Mag. Franz Schüzteneder

Bahnhofplatz 1

4021 Linz

Tel: +43 (0)732 / 7720 - 1830

Internet: www.land-oberoesterreich.gv.at

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!