Initiative zur Gleichstellung von Frauen und Männern in der Arbeitswelt

Wettbewerb "Frauen- und familienfreundlichste Betriebe von Wien 2011"

Der Wettbewerb „Frauen- und familienfreundlichste Betriebe Wien“ zeichnet Betriebe aus, die die Vereinbarung Familie und Beruf leben und die bestmöglichen Voraussetzungen dazu bietet.

 

Die Trägerorganisation Taten statt Worte und der Club alpha in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien betreuen diesen Wettbewerb. Die Einreichfrist endet am 31. Mai 2011 und die Prämierung der siegreichen Betriebe findet am 20. September 2011 statt. Den Siegern, wie auch den Nominierten winkt die Teilnahme am Staatspreis 2012.

  • Teilnehmen kann jeder Betrieb in Wien. Es gibt folgende Kategorien:
  • Kleinbetrieb 5-10 Mitarbeiter
  • Mittelbetrieb bis 11-50 Mitarbeiter
  • Großbetrieb ab 51 Mitarbeiter
  • Öffentliche Betriebe Mitarbeiterzahl irrelevant
  • Non-Profit-Betriebe, Mitarbeiterzahl irrelevant

 

Heuer wird es in Wien einen Sonderpreis für Kleinstbetriebe mit 2-4 Mitarbeiter geben.

>> zum Fragebogen

 

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg und freuen uns auf eine reiche Auswahl!

 

Kontakt:

BMa.D. Maria Rauch-Kallat Dr. Eszter Dorner-Brader

Club alpha

Stubenbastei 12/14

1010 Wien

Tel.: 01/513 48 00

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.alphafrauen.org

 


Preisverleihung „Taten statt Worte“ – frauen- und familienfreundlichster Betrieb 2011

Am 20. September 2011 fand die Preisverleihung für den regionalen Wettbewerb um den „frauen- und familienfreundlichster Betrieb in Wien“ im Rahmen der Initiative „Taten statt Worte“ statt. Rrund 70 Betriebe in den Kategorien Klein-, Mittel- und Großbetriebe, öffentliche Betriebe und Non-Profit-Organisationen haben ihre Bewerbungen eingeschickt. Es war für die Jury eine Herausforderung, unter den teilweise fast gleichaufliegenden Bewerbern, die besten herauszufiltern. Durch eine Anonymisierung und Aufschlüsselung in Prozentzahlen konnte aber eine gute, objektive Entscheidung getroffen werden.

Erstmalig wurde ein Sonderpreis für Kleinstbetrieb mit bis zu drei Mitarbeiter/innen für seine frauen- und familienfreundlichen Maßnahmen gewürdigt. Die Familie Mitschka, die im 20. Bezirk ein Gasthaus betreibt, wurde für den Balanceakt, die Wünsche der Mitarbeiter/innen zu erfüllen und das Möglichste für die Gäste zu tun, besonders gewürdigt.

Die Preise wurden von Dr. Judit Havasi (Wiener Städtische Versicherung), Bma.D. Maria Rauch-Kallat, Mag. Petra Gregorits (Wirtschaftskammer Wien), Mag. Gerlinde Weilinger (BMWFJ) und Monika Posch (Club alpha) übergeben.
Die Vienna Insurance Group stellte großzügigerweise wieder das 20. Stockwerk des Ringturms der Wr. Städtischen mit einem tollen Büffet zur Verfügung, umrahmt von der Musik der jungen Saxophinistin Viola Falb und der professionellen Moderation durch Lisa Gadenstätter.

Folder zur Prämierung

 

Siegerbetriebe von 2011:

2011 wien Kleinbetrieb

Kategorie bis 10 MitarbeiterInnen:

Malereimeisterbetrieb und Synthesa-Farbenshop Sascha Marchl
Zamenhofgasse 8/R3
1110 Wien

 

2011 wien Mittelbetrieb

Kategorie 11-50 MitarbeiterInnen:

Dentalstudio Müller GmbH
Wasagasse 12
1090 Wien

 

2011 wien Grobetrieb

Kategorie über 50 MittarbeiterInnen:

Hewlett-Packard GmbH
Wienerbergstraße 41
1120 Wien

 

2011 wien NonProfitOrganisation

Kategorie Non-Profit-Organisation:

Institut Haus der Barmherzigkeit
Seeböckgasse 30a
1160 Wien

 

2011 wien oeffentlicheBetriebe

Kategorie öffentliche Betriebe:

Studienbeihilfenbehörde
Gudrunstraße 179
1100 Wien